Sie sind hier: Stoff Lexikon Polyester  
 STOFF LEXIKON
Acetat
Baumwolle
Chem.Zellulose
Cupro
Elasthan
Hanf
Jute
Kapok
Kokosfaser
Leinen
Modal
Polyacryl
Polyamid
Polyester
Polyurethan
Ramie
Seide
Sisal
Viskose
Wolle
Wollarten

POLYESTER

Polyester

Polyester: PES

Polyester besteht aus einer Gruppe vollsynthetischer Faserstoffe,
lt. TKG Fasern aus linearen Mokromolekülen, deren Kette zu mind.
85 Gewichtsprozent aus dem Ester eines Diols mit Terephthalsäure
besteht. Sie entstehen entweder durch Polykondensation von
Glykol mit Dimenthylterephthalat unter Ausscheidung überschüssigen
Glykols im Schmelzspinnverfahren.
Polyesterfasern sind 100 % naßfest, haben hohe Laugenbeständigkeit,
sie übertreffen in ihren elastischen Eigenschaften, insbesondere mit ihrem
raschen Rückfederungsvermögen alle anderen Synthesefasern, gegenüber
Polyamiden ist die geringe Dehnung bei kleiner Zugbeanspruchung hervorzuheben.

Es gibt vielseitige Verwendbarkeit für alle Arten von Stoffen für Damen
und Herren Oberbekleidung, in der klassischen Mischung mit
45% Schurwolle, sowie mit Anteilen von meißt über 50% Mischgeweben
mit Baumwolle.
Als Filament und Spinnfaser ist Polyester führend für Gardinenstoffe.
Wegen seiner hohen Bauschelastizität ist Polyesterfiberfill als
Füllmaterial für Steppdecken und Wattierungen besonders geeignet.
Quelle: Fashion-Base